top of page
Suche

PraxisIMPULSE-Programm vergrößert sich um fünf weitere Destinationen

Mit erfreulichen Nachrichten schließen wir das Jahr ab: Das PraxisIMPULSE-Programm erweitert sich um fünf zusätzliche Destinationen, die in den kommenden Monaten im verkürzten Verfahren am Praxisaustausch teilnehmen werden.

Zu den neuen Teilnehmern gehören die Sächsische Schweiz und Wernigerode, die sich mit dem Thema Biodiversität beschäftigen werden, sowie das Trio Ostseefjord Schlei, Sylt und das Wangerland, die sich dem Handlungsfeld Klimaschutz widmen werden. Bereits im Dezember haben beide Teams bei einem virtuellen Kickoff-Termin erste Grundlagen für ihren Austausch gelegt und sich mit ihren Mentorinnen vertraut gemacht.  Gemeinsam mit erfahrenen Mentorinnen werden die Destinationen in den nächsten Monaten Lösungsansätze und Maßnahmenpläne zur Umsetzung von Klima- und Biodiversitätsschutz in ihren Regionen entwickeln. Durch regelmäßige digitale Treffen, gegenseitige Besuche und weitere Vernetzungsveranstaltungen wird ein zielgerichteter und langfristiger Austausch ermöglicht.  Die Aufnahme der neuen Destinationen wurde durch eine Aufstockungsfinanzierung des Fördergebers UBA (Umweltbundesamt) ermöglicht. Ursprünglich hatten sich diese Destinationen für einen Tandemplatz beworben, erhielten jedoch aufgrund begrenzter Kapazitäten eine Absage im Auswahlprozess, der nur zehn Plätze vorsah. 

Wir freuen uns über die Vergrößerung der Gruppe und sind gespannt auf einen intensiven Austausch! 



Commentaires


bottom of page