Suche

Gutes Beispiel: Klimakompensation in Carolinensiel-Harlesiel


Logos aller Beteiligten: Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele, reCET, Tourismus-Agentur Lübecker Bucht AöR, Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst e.V., Tourismusverband Rügen e.V., Tourismusverband Vorpommern e.V.

In dem niedersächsischen Carolinensiel-Harlesiel ist es für Gäste möglich, klimaneutral an- und abzureisen. Hierbei werden die Emissionen, die ein Gast auf der Reise ausgestoßen hat, nach den Kriterien des international anerkannten Standards ‚Greenhouse Gas Protocol‘ ermittelt und mittels einem CO2-Zertifikatskauf ausgeglichen. Außerdem wird ein bestimmter fester Betrag bei jeder Buchung in lokale und regionale Umwelt- und Naturschutzprojekte investiert.


Der Kauf von CO2-Zertifkaten stellt eine Fördermaßnahme für verschiedene Klimaschutzprojekte dar. Dabei werden zum Beispiel regenative Energien oder die Wiedervernässung von Mooren unterstützt, die die Treibhausgasemissionen verringern, sodass ein Ausgleich zu den ausgestoßenen Emissionen der Feriengäste in Carolinensiel-Harlesiel stattfinden kann.


Alle Informationen zu der klimaneutralen An- und Abreise in Carolinensiel-Harlesiel finden Sie hier.

 

Quelle: Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH

Bildquelle: bildgebende_Momente, Pixabay