Suche

Gutes Beispiel: CO2-Tourismusrechner


Person, die auf einem Berg steht und in die Ferne blickt

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald erarbeitete als Projektpartner des LIFE-IP-Projektes ZENAPA (Zero Emission Natur Protection Areas) ein CO2-Kalkulator im Tourismus. Der einfach aufgebaute Rechner ermöglicht die schnelle Berechnung von Treibhausgas-Emissionen in den Bereichen An- und Abreise sowie des Hotel- und Gaststättengewerbes. Durch (maximal) elf Eingaben in die entsprechenden Eingabefelder wird dem Anwender oder der Anwenderin ermöglicht, seine bzw. ihre verursachten Treibhausgas-Emissionen zu ermitteln.


Es besteht die Möglichkeit, die entstandenen CO2-Emissionen als Moorfutures zu kompensieren. Dabei werden Zertifikate gekauft, mit denen zur Finanzierung von konkreten Klimaschutzprojekten beigetragen wird, die die Wiedernässung von Mooren unterstützt.


Das Projekt ZENAPA zielt darauf ab, die Schutzregion Nationalpark Hunsrück-Hochwald und die umgebenden Gebiete zu einer CO2-neutralen Zone zu gestalten, dabei aber auch die Biodiversität und die Ökonomie in der Region zu fördern.


Zu dem CO2-Kalkulator gelangen Sie hier.


Alle Informationen zu dem ZENAPA-Projekt finden Sie hier.


Weitere Informationen zu den Moorfutures finden Sie hier.

 

Quelle: Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald

Bildquelle: Katzenfee50, Pixabay