Suche

Publikation: Fachbuch für einen zukunftsorientierten Ansatz des Destinationsmanagements


Aufgeschlagenes Buch vor Bücherregal

Mit dem Wandel im Tourismus hin zu mehr Nachhaltigkeit, Authentizität und Resilienz müssen die bestehenden Strukturen optimiert werden. In diesem Sinne erschien Anfang März der Sammelband „Towards an Ecosystem of Hospitality – Location:City:Destination“. Dieser entstand in Zusammenarbeit des Lehrstuhls für Tourismus/Zentrums für Entrepreneurship der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt mit dem Tourismus NRW.


Insgesamt arbeiteten 37 Expert*innen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Italien und Wales/Großbritannien als Autor*innen an dem englischsprachigen Buch, welches wissenschaftliche Beiträge, Fallstudien und Best-Practice-Analysen vereint. Hierbei erfolgt keine getrennte Betrachtung von Standort, Stadt und Destination, sondern eine gemeinsame. Das Buch ermöglicht das Reflektieren weicher Standortfaktoren wie z.B. Atmosphäre, Kreativität oder Begegnungen, das Auflösen der Abgrenzungen zwischen ländlichem und städtischem Tourismus, sowie die sozialverträgliche Nutzbarkeit des Potenzials der Digitalisierung. Somit kann ein Überdenken bestehender Tourismusstrukturen, die Schaffung von erweiterten Stakeholder-Netzwerken und die Entwicklung hin zu einer nachhaltigeren Tourismuskultur erfolgen.


„Towards an Ecosystem of Hospitality – Location:City:Destination” soll zeigen, dass mit der Integration vom Standort, der Stadt und der Destination alternative Konzepte und neue Handlungsfelder entstehen können und sich eine vertrauensvolle Sensibilität etablieren kann.


Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und dem Tourismus NRW e.V..

 

Quelle: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt und Tourismus NRW e.V.