Suche

Publikation: Chartbericht Online-Panel "Arbeits-/Fachkräftemangel im Tourismus"


Das Online-Panel zum Arbeits-/ Fachkräftemangel im Tourismus untersucht die Herausforderungen und Handlungsoptionen in diesem hoch aktuellen Handlungsfeld. Welche Engpässe entstehen bei welchen Tourismusakteuren? Welche Maßnahmen zur Arbeitskräftesicherung sind erfolgreich und vielversprechend? Wie kann die Wertschätzung gesteigert werden?


678 Teilnehmer*innen haben ihre Ansichten und Einschätzungen im Online-Panel geteilt und sind sich einig, dass Personalengpässe eine der wesentlichen Herausforderungen der Tourismusbranche sind. Der größte Engpass besteht bei Personal mit Berufsausbildung, gefolgt von Personal ohne Berufsausbildung. Insbesondere die Gastronomie und die Beherbergung sind die Branchen, die von den Engpässen am stärksten betroffen sind. Gründe für die Personalengpässe werden vor allem in den Auswirkungen der Corona-Pandemie, der im Vergleich zu anderen Branchen relativ geringen Bezahlung und den unattraktiven Arbeitszeiten gesehen. Um den Personalengpässen entgegenzuwirken, wurden bereits einige Maßnahmen getroffen. Vor allem in der Anpassung der Angebots-/Produktpalette, sowie den Öffnungs- oder Erreichbarkeitszeiten. Des Weiteren sehen die Teilnehmer*innen des Online-Panels die Flexibilität der Arbeitsverhältnisse als Maßnahme mit hohem Wirkungspotenzial.


Den Download zum kompletten Chartbericht des Online-Panels finden Sie hier:

 

Quelle: Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes