Suche

Projekt: St. Peter-Ording möchte „Global nachhaltige Kommune“ werden


©Andy_van_Dyk_Pixabay

Um die nachhaltige Entwicklung in St. Peter-Ording weiter voranzubringen, hat sich die Gemeindevertretung einstimmig für die Teilnahme am Projekt „Global Nachhaltige Kommune“ entschieden. Das Ziel ist es, innerhalb dieses Projektes eine verbindliche Nachhaltigkeitsstrategie zu entwickeln, die alle 17, von den Vereinten Nationen beschlossenen, Nachhaltigkeitszielen, berücksichtigt.

Zur Unterstützung während des Projekts hat St. Peter-Ording Zugriff auf ein Netzwerk aus Expert*innen und Zugang zu Fördermitteln empfangen. Zudem erhält St. Peter-Ording die Unterstützung der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) und Engagement Global, um bei der Bestandsaufnahme den eigenen Status Quo hinsichtlich der 17 Ziele zu ermitteln.

Erste nachhaltige Maßnahmen und Zielsetzungen, wie der Fokus auf ein Verkehrskonzept mit nachhaltiger Mobilität oder auch die anstehende Auszeichnung St. Peter Ordings zur Fairtrade-Town, werden in der Zukunft unter dem Projekt der Globalen Nachhaltigen Kommune zusammengefasst und fortgeführt.


Hier finden Sie die Pressemitteilung und Informationen zu dem Projekt „Global Nachhaltige Kommune“

 

Quelle: St. Peter-Ording