Suche

Untersuchung: Sozial-ökonomische Untersuchungen im Biosphärenreservat Bliesgau


Wiese mit Licht vom Sonnenuntergang

Biosphärenreserverate haben eine große Bedeutung, denn sie gelten als Modellregion für nachhaltige Entwicklung. Das bedeutet, dass dort neue Methoden und Perspektiven erforscht werden, wie eine nachhaltige Regionalentwicklung durchgeführt werden kann.


Die Besonderheit des Biosphärenreservats im Bliesgau ist, dass es eher städtisch geprägt ist und im Vergleich zu anderen die höchste Bevölkerungsdichte hat. Die sozial-ökonomische Untersuchung im Reservat aus dem Jahr 2012 liefert interessante Informationen über die Beziehung und Abhängigkeit zwischen Mensch und Umwelt. So wurde beispielsweise herausgefunden, dass das Biosphärenreservat durchaus als touristischer Anziehungspunkt gesehen wird und der Tourismus durch eine aktive Verknüpfung zum Reservat gestärkt werden kann. Wichtige Erkenntnisse der Untersuchung sind auch, dass das Biosphärenreservat den meisten der knapp 1000 Befragten ein Begriff ist – die Bereitschaft, aktiv an einer nachhaltigen Entwicklung mitzuwirken, jedoch gering.


Die vollständige Untersuchung finden Sie hier.


Um mehr über das Biosphärenreservat Bliesgau zu erfahren, klicken Sie hier.

 

Quelle: Biosphärenreservat Bliesgau